Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Machen Diäten wirklich dick? Wird man tatsächlich dicker je öfter man eine Diät macht? Und was ist dran am Jojo-Effekt?

Tatsächlich ist es so, dass der Körper die Nahrung, die aufgenommene Energie immer gleich verwertet. Würde der Körper sich nur nehmen was er braucht, würden wir alle nicht dick werden, wenn wir zu viel essen.

Richtig ist, dass der Körper in der Lage ist, mit weniger Energie auszukommen. Das bedeutet, dass der Körper auf „Hungermodus“ stellt und den Stoffwechsel senkt. Aus diesem Grund kann es sein, dass eine Diät nicht anschlägt und man nicht schnell abnimmt. Den Stoffwechsel hochhalten kannst Du mit einem ausgewogenen Sportprogramm.

Phänomen Jojo-Effekt

Damit ist aber noch nicht das Phänomen des Jojo-Effekts erklärt. Isst man wieder normal, stellt sich der Stoffwechsel auch wieder um. Nicht sofort, aber etwa nach 10 Tagen, wie Studien belegen. Was allerdings bei einer Diät passieren kann, ist die Abnahme der Muskelmasse. Auch dem kannst Du mit Sport entgegen wirken.

Denn mit dem Verlust der Muskelmasse sinkt auch Dein Energieverbrauch. Dies erschwert das schnelle Abnehmen immens. Oft kommt es auch zu einer Stagnation. Nun machen die meisten den großen Fehler, der den Jojo-Effekt zur Folge hat. Sie essen weniger.

Die Folge ist, dass noch mehr Muskelmasse verloren geht, der Energieverbrauch noch weiter herabgesenkt wird und der Körper mit deutlich weniger Kalorien auskommt. An diesem Punkt geben viel frustriert auf und verfallen wieder in ihre alten Essgewohnheiten.

Nicht in alte Essgewohnheiten verfallen

Dieser Rückfall in die alten Essgewohnheiten ist der Hauptgrund für den Jojo-Effekt. Denn unser Körper benötigt aufgrund des Muskelabbaus und des gesenkten Energieverbrauchs, viel weniger Energie. Die zusätzliche Energie durch den Rückfall in die alten Essgewohnheiten, speichert der Körper in Form von Fettreserven ab.

Dazu kommt, dass durch den Verzicht auf Leckereien, während einer Diät, es nicht nur zu einem Rückfall in die alten Essgewohnheiten kommt, sondern darüber hinaus auch noch die Entbehrungen der letzten Wochen nachgeholt werden. Das ist der Grund, warum man nach einer Diät durch den so genannten Jojo-Effekt, oftmals sogar mehr zunimmt als man durch die Diät abgenommen hat.

Das Ganze wird sogar noch beschleunigt, weil der Körper ja die benötigte Energiezufuhr gesenkt hat. Entgegenwirken kann man dem Jojo-Effekt nur, wenn man nicht in die altbewährten Essgewohnheiten zurückfällt oder aber während einer Diät Sport macht, um den Stoffwechsel hoch zu halten, den Muskelabbau zu verhindern und den Energiebedarf konstant zu halten oder sogar zu erhöhen.

Diäten machen Dick!

Fazit: Es gibt tatsächlich den Jojo-Effekt und ja, Diäten können sogar dick machen, sogar noch dicker als man vor einer Diät war, wenn man sich nicht richtig verhält. Wenn Du jetzt wissen willst, wie Du ohne Jojo-Effekt schnell und effektiv abnehmen kannst und wie Du dauerhaft schlank bleibst, dann hol´Dir hier die richtigen Tipps: www.abnehmcode.com

Next post: